Frühere Veranstaltungen:

19. Januar 2018, 19:00 Uhr, Lesung (Kultkeller 'VAMPIR' im CCS Suhl)

Stefan Schwarz liest aus seinem neuesten Buch:

Lass uns lieber morgen - Unbequeme Wahrheiten aus dem Liebes- und Alltagsleben eines gereiften Mannes

 

Amüsant, amourös, ausgeschlafen. Aus dem Leben eines Mannes, der weiß, worauf es ankommt. Besser als jede Paartherapie.

 

40 satirische Kurzgeschichten, klüger und unterhaltsamer als etliche Regalmeter Ratgeberliteratur: Wie wehrt man Jugendfreunde der eigenen Frau ab, die nach einem Klassentreffen wieder neu entflammt sind? Wo soll man suchen, wenn der Vater im Pflegeheim das falsche Gebiss trägt? Wie verhindert man, dass die Tochter mit dem neuen Freund einen ungestörten Nachmittag im Kinderzimmer hat? Wann ist der richtige Zeitpunkt, seinem Sohn einen Bierhelm zu schenken? Und nicht zuletzt werden wichtige Frage zur Sexualität in der Lebensmitte beantwortet: Wer hat mehr vom spontanen Stehsex? Die Physiotherapeuten oder die Bandscheiben-Operateure? Und überhaupt: Soll man so oft wie man will oder nur wenn man kann?

 

Stefan Schwarz ist ein deutscher Journalist und Schriftsteller, der mit humorigen Kolumnen im Magazin und Satire-Romanen über das zeitgenössische Familienleben aus der Sicht von Männern bekannt wurde.

 

Die Lesung findet im Kultkeller 'VAMPIR' im Congress Centrum Suhl (CCS) statt. Eintrittskarten kosten 13 €, und sind ab sofort bei uns in der Buchhandlung am Topfmarkt und in der Tourist-Information Suhl (im CCS) erhältlich.

Vom 11. Dezember 2017 bis zum 6. Januar 2018: Wanderausstellung "Die schönsten deutschen Bücher" 2017

 

Im Wettbewerb der »Schönsten deutschen Bücher« wählten zwei Expertenjurys in einem aufwändigen Verfahren die 25 »Schönsten deutschen Bücher« aus. 14 Jurorinnen und Juroren diskutierten sieben Tage lang über die eingereichten Novitäten Die 25 ausgewählten Bücher sind vorbildlich in Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung und zeigen eine große Bandbreite gestalterischer und herstellerischer Möglichkeiten.

 

 

Die Wanderausstellung können Sie noch bis zum 6. Januar 2018 bei uns besichtigen.

 

8. Dezember 2017, 19 Uhr, Lesung

 Der Autor Christian von Aster liest bei uns in der Buchhandlung am Topfmarkt aus seinem neuen Weihnachtsbuch

“Ruprechts großer Rutentest - eine halbbesinnliche Sammlung beinaheweihnachtlicher Geschichten".

 

Die Weihnachtsgeschichten in diesem Buch handeln von Verschwörungen, Wrestling und elektronischen Predigern. Sie spielen im Wilden Westen, in Transsilvanien und in der Psychiatrie. Ihre Helden sind kleinwüchsige Wrestlingmanager, christliche Softwareentwickler, Vampire und desertierte Weihnachtselfen, deren garstige und sonderbare Geschichten nicht nur außerordentlich amüsant sind, sondern für den Leser auch noch eine Reihe verstörend vergnüglicher Wahrheiten über den Weihnachtsmann bereithalten. 

Sie ahnen es bereits: diese Weihnachtsgeschichten sind anders. Sogar anders als andere andere Weihnachtsgeschichten.

 

Karten für die Lesung kosten 8 Euro (ermäßig 6 Euro) und sind ab sofort bei uns in der Buchhandlung erhältlich.

 

10. April bis 31.Mai 2017 - Buchpaten gesucht!

Bibliotheken sind wunderbare Einrichtungen, doch sie haben es oft nicht leicht dieser Tage. Oft ist es schwierig, für alle Leserinnen und Leser – groß und klein – ein vielseitiges und aktuelles Angebot bereitzustellen. Oft gibt es Anfragen nach Titeln, die die Bücherei nicht in Ihrem Bestand hat. Deshalb sucht die Stadtbücherei Suhl auch dieses Jahr wieder nach Buchpaten.

Was ist ein Buchpate? Ganz einfach: Die Stadtbücherei hat eine Liste von Büchern (Sachbücher, Belletristik, Kinder- und Jugendbücher), die oft angefragt werden, jedoch (bis jetzt) nicht in der Bücherei zur Verfügung stehen. Hier kommen Sie in Spiel: Sie können bei uns in der Buchhandlung am Topfmarkt ein Buch von dieser Liste kaufen – für die Stadtbücherei Suhl. Als Partner für die Buchpatenschaft haben wir alle Bücher auf der Liste vorrätig. Vielleicht haben sie von dem einen oder anderem dieser Bücher schon gehört, und haben ohnehin darüber nachgedacht, es zu lesen. Vielleicht macht Sie auch einfach einer der Titel neugierig. Vielleicht lesen Sie diesen Text und Sie mögen einfach den Gedanken, ein Buchpate zu sein. All diese Gründe sind gut.

 

Erstleser-Recht für Ihr Patenbuch

Das von Ihnen erworbende Buch können Sie entweder selbst in die Stadtbücherei bringen oder Sie lassen es einfach bei uns in der Buchhandlung am Topfmarkt, wo es abgeholt und unverzüglich in den Bestand der Stadtbücherei aufgenommen wird. Selbstverständlich haben Sie das ‚Vorleihrecht‘: Wenn Sie möchten, werden Sie die oder der Erstleser(in) sein. Und als Als Dankeschön für Ihre Unterstützung erhält Ihr ‚Patenbuch‘ einen Aufkleber mit Ihrem Namen – wenn Sie damit einverstanden sind. (Natürlich bekommen Sie auf Wunsch auch eine Spendenquittung.)

Die Aktion läuft vom 10. April bis zum 31. Mai 2017. In den ersten zwei Wochen des Projektes wurden bereits 15 Bücher für den neuen Bibliotheksbestand gekauft. Allen, die sich beteiligen und damit der Suhler Stadtbücherei Gutes tun, herzlichen Dank! Die Buchhandlung am Topfmarkt und die Stadtbücherei Suhl freuen sich sehr über Ihre Teilnahme und hoffen auf zahlreiche Buchpaten.

Annekathrin Peters, Inhaberin Buchandlung am Topfmarkt

13. Januar 2017, 19:00 Uhr, Lesung (Kultkeller 'VAMPIR' im CCS Suhl)

'Oberkante Unterlippe' von Stefan Schwarz

Stefan Schwarz liest aus seinem neuesten Buch:

Oberkante Unterlippe.

 

Der Schauspieler Jannek Blume wird gern als Märchenprinz gebucht. Im richtigen Leben allerdings ist er schon ein paar Schritte weiter. Die Ehe mit der schönen Larissa war nämlich doch nicht die ganz große Romanze, und nun soll endlich auseinandergehen, was nie zusammengehörte: die Hamburger Chefarzttochter und der überimpulsive Sohn einer alleinerziehenden Berliner Köchin.

Dummerweise ist da noch der kleine Timmi, ein kluges Kind und notorischer Terrorbolzen. Jannek legt es auf einen Sorgerechtsentscheid an und hat schnell die Bude voll mit Gutachtern und Experten. Ein Mandala aus Teufelskreisen – denn je länger der Streit dauert, um so "verhaltensorigineller" wird Timmi. 

Stefan Schwarz

Und umso schwerer kann Jannek seine Neigung zum Jähzorn beherrschen, die Larissa aber immer noch recht attraktiv findet. Jannek muss handeln: Er braucht quasi sofort eine Stiefmutter mit Nerven aus Stahl und was Besseres als Prinzenjobs, und er muss den mysteriösen Mann finden, der einst in tiefer DDR sein Erzeuger wurde und wohl einiges erklären könnte.

 

Eine Geschichte, die ungewöhnlicher klingt, als sie ist. Eigentlich passiert sie jeden Tag irgendwo in Deutschland. Aber niemand kann so komisch davon erzählen wie Stefan Schwarz.

Stefan Schwarz ist ein deutscher Journalist und Schriftsteller, der mit humorigen Kolumnen im Magazin und Satire-Romanen über das zeitgenössische Familienleben aus der Sicht von Männern bekannt wurde.

 

Die Lesung findet im Kultkeller 'VAMPIR' im Congress Centrum Suhl (CCS) statt. Eintrittskarten kosten 13 €, und sind ab sofort bei uns in der Buchhandlung am Topfmarkt und in der Tourist-Information Suhl (im CCS) erhältlich.

18. Oktober, 19:00 Uhr, Lesung

 

Die Hamburger Autorin Birgit Storm liest bei uns in der Buchhandlung am Topfmarkt aus ihrem neuen Buch "Außenseiter".

 

Ein Obdachloser ins Koma geprügelt, ein Heimkind aus DDR Zeiten auf der Suche nach seiner Herkunft, Theos Mutter nach einem Einbruch in ihr Haus auf der Intensivstation. 

Die Kommissare Theo Greitner und Matthias Hansen von der Polizeiinspektion in Suhl ermitteln in ihrem zweiten Fall auch im Umfeld von Theos Familie und das bringt sie bald an ihre Grenzen.

 

"Birgit Storm lässt das Thüringer Ermittlerduo Theo und Matze erneut in einem dramatischen und undurchsichtigen Fall ermitteln." 

Bremervörder Anzeiger

 

 Die Autorin Birgit Storm wurde 1958 in Heiligenhafen geboren, ist in Husum an der Nordsee aufgewachsen und lebt seit dem Studium in Hamburg. Mit ihrem ersten Roman „Ein Schuss zu viel“ hat sie am Wettbewerb um den Thüringer Krimipreis teilgenommen und gehörte zu den drei Finalisten.

Karten für die Lesung kosten 5 Euro und sind ab sofort bei uns in der Buchhandlung erhältlich.

20. Mai 2016, 19:00 Uhr, Lesung

Der Berliner Autor Hans-Henner Hess liest bei uns in der Buchhandlung am Topfmarkt aus seinem neuen Buch "Das Schlossgespinst: Anwalt Fickel ermittelt". 
  
Sommer in Meiningen. Jahrhunderthoch »Gunther« bringt alles Leben zum Erliegen, nur der Fickel frohlockt. Endlich passt die Welt sich mal seinem Tempo an und er kann sich mit ange-nehmeren Dingen beschäftigen als mit Mord und Totschlag. Doch die Gespenster der Hochkultur stören ihn in seiner Ruhe. Der berühmte Komponist und ewige Junggeselle Johannes Brahms brach am Hof des Meininger Theaterherzogs einst ein Herz – und anderthalb Jahrhunderte später steht Kriminalrat Recknagel vor einer prominenten Leiche und kämpft gegen seinen Brechreiz. Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Ausgerechnet »Terminhure« Fickel soll sich jetzt mit den Folgen eines historischen Techtelmechtels herumschlagen. Und das nur, weil die Oberstaatsanwältin Gundelwein gerade viel zu sehr mit ihrer eigenen Karriere beschäftigt ist, als sich um einen schnöden Mord zu kümmern. Immerhin macht der Fickel bei seinen Ermittlungen die eine oder andere bittersüße Bekanntschaft, nicht nur mit dem Bratwurstschnaps. Alle Spuren führen zum Historischen Verein und ins Schloss Elisabethenburg, in dem merkwürdige Dinge vor sich gehen …  
"Das Schlossgespinst" ist das dritte Buch in Hesses "Anwalt Fickel ermittelt" Reihe. Die ersten beiden sind "Herrentag "(2013) und "Der Bobmörder" (2014).

Karten für die Lesung kosten im Vorverkauf (ab sofort hier bei uns in der Buchhandlung) 8 Euro, an der Abendkasse 10 Euro.

5. März 2016, 16:00 Uhr,   Sommerregen der Liebe                       (in der Suhler Volkshochschule)

Sie gilt als ausgesprochene Fachfrau, wenn das „Weimarer Viergestirn“ – Goethe, Schiller, Wieland und

Herder im Mittelpunkt des literarischen Interesses stehen – Sigrid Damm. Am Samstag, den 5. März, hat sich die bekannte Autorin im Rahmen des Freitagssalons in Südthüringen angekündigt. Sie liest um 16.00 Uhr in der Suhler Volkshochschule aus „Sommerregen der Liebe – Goethe und Frau von Stein“.

 

Goethes Briefe an Charlotte von Stein gehören zu den schönsten

Liebeszeugnissen der Weltliteratur – und sie sind intime Dokumente über Goethes erstes Jahrzehnt in Weimar, über das er sich lebenslang in Schweigen gehüllt hat. Rückhaltlos vertraut er der Geliebten alle seine Zweifel und Ängste an, berichtet von Erfolgen und Niederlagen sowohl seiner künstlerischen als auch seiner gesellschaftspolitischen Arbeit am Weimarer Fürstentum. Vor allem aber erzählen diese Briefe von seiner Leidenschaft für die unerreichbare Frau.

Sigrid Damm hat die weit über tausend Briefe neu gelesen und

wie stets akribisch recherchiert. Entstanden ist ein einzigartiges,

umfassendes Portrait des jungen Goethe im Alter zwischen 26

und 36 Jahren. Sigrid Damm leuchtet die Hintergründe dieser ungewöhnlichen Liebe zu der sieben Jahre älteren Frau aus. Sie erzählt von ihren hochfliegenden Illusionen, der zauberhaften Intimität, von Alltagsnähe, Heiterkeit, ihren Spannungen, Beglückungen und den Ursachen des dramatischen Scheiterns. (Quelle: Suhrkamp)

 

Die gebürtige Gothaerin Sigrid Damm lebt heute als freie Schriftstellerin in Berlin und Mecklenburg. Sie studierte von 1959-1965 Germanistik und Geschichte in Jena und promovierte 1970. Sie ist Mitglied des P.E.N. und seit 2004 Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz. Sigrid Damm erhielt für ihr Schaffen und ihr Werk zahlreiche Auszeichnungen.

 

Die Lesung findet in der Volkshochschule Suhl (Meininger Straße 89, 98527 Suhl) statt. Eintrittskarten kosten 10 Euro (ermäßigt 8 Euro) und sind ab sofort bei uns in der Buchhandlung erhältlich.

25. November 2015, 19:00 Uhr, Doppelbuchpremiere

Mit Reiner Jesse und Silvio Schubert

 

Heitere und skurrile Geschichten aus Skalpell und Knochensäge und Erdbeeren mit Senf

 

Organisiert vom Literaturverein Südthüringen e.V. - Lesereihe 2015


Karten für die Lesung kosten 3 Euro (ermäßigt 1,50 Euro) und sind ab sofort bei uns in der Buchhandlung erhältlich.

20. November 2015,                         Unsere Lange Büchernacht

6. November 2015, 19:00 Uhr, Musikalische Lesung

In einer Lesung ihres Buches Orte, redselige beleitet die Thüringer Lyrikerin und Schriftstellerin Annette Scheibner sie auf einem lyrischen Rundgang, musikalisch untermalt mit Liedtexten und Gitarrenklängen.

 

Orte, redselige betrachtet Thüringer Orte wie Eisenach, Erfurt, Weimar, Meiningen und Bauerbach. "Orte wirken mit ihrer Historie auf uns, sie geben Herberge", erklärt Autorin Annette Scheibner. "Wir leben in ihnen, erkunden sie und erschaffen unsere Biografie." Das Buch erzählt von Orten, die unser Leben bereichern: Denkmäler, Kirchen, Schlösser, doch auch Persönlichkeiten. So kommen in Eisenach Martin Luther und die heilige Elisabeth zur Sprache, in Bauerbach Friedrich Schiller, in Erfurt die Krämerbrücke, das Augustinerkloster und der egapark.


Karten für die Lesung kosten 2 €, und sind ab sofort bei uns in der Buchhandlung am Topfmarkt erhältlich.

14. Oktober 2015, 19:00 Uhr, Lesung

Die Hospizgruppe Suhl & Umgebung hat Frau Sabrina Loyal eingeladen, die ihr Buch Engelchens Besuch in der Buchhandlung am Topfmarkt vorstellt.

 

Wenn Kinder dem Tod begegnen ist die Erklärungsnot oft groß. Dieser Thematik widmet sich der Abend mit der Erzählung von Sabrina Loyal. Frau Loyal nimmt die Besucher mit auf die Reise ihres Engelchens, das nach einem kurzen Leben auf der Erde den Himmel als seine wahre Heimat erkannt hat.

 

Frau Loyal veröffentlicht mit dem Buch Engelchens Besuch ihr erstes Kinderbuch. Sie ist verheiratet und hal selbst zwei Kinder im Alter von drei und vier Jahren. Ihre Familie ist für sie das Wichtigste. Geboren in Mülhausen hatte sie durchaus schon einen kurvenreichen Lebensweg hinter sich, bevor sie ihre Ausbildung zur Therapeutin in Weimar beendete und damit einen Weg betrat, der ihr zur Bestimmung und Mission wurde: Menschen auf ihrem individuellen Weg zur Selbstständigkeit zu unterstützen, Selbstbestimmung zu erhalten, und vor allem für sie da zu sein, wenn sie auf ihrem letzten Weg sind. Trotz ihrer Jugend hat sie bereits viele Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln müssen bzw. dürfen. Erfahrungen die Kraft gefordert haben und zur Kraftquelle geworden sind. Sie bezeichnet sich selbst als 'Stehaufmännchen'.

 

Alle die an dem Thema interessiert sind, sind herzlich willkommen. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.


Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ines Ebert, Koordinatorin der Hospizgruppe Suhl & Umgebung (Tel.: 03681 39 77 833).

17. April 2015, 19:00 Uhr, Lesung

Stefan Schwarz liest aus seinem neuesten Buch:

Wir sollten uns auch mal scheiden lassen: Szenen eines vollkommen unveganen Liebeslebens

 

Dieses Buch hätte auch heißen können »Meine schönsten Fehleinschätzungen – zum Nachlesen und Bessermachen.« Stefan Schwarz klärt Fragen, Rätsel und Wunder einer gleichbleibend unvollkommenen Beziehung.
Der Mann von nur mittlerer Statur und sehr mäßiger Toleranz lernt, dass Scheidung schlank macht, wehrt sich gegen arrogante Vorwärtsfahrer, verhindert, dass sein Vater stillgelegt wird, muss erklären, warum er beim Sex die Augen zu hat, entdeckt, dass Schiebetüren Wutanfälle dämpfen, fühlt sich von seiner Frau angehäkelt, verteidigt neunjährige Hyperaktivisten und wird verlegen, wenn seine Tochter sagt: »Ich habe euch gehört.« Ja, er ist jetzt in einem Alter, in dem die Kinder später zu Bett gehen als die Eltern.
Stefan Schwarz im Zenit seines Lebens. Überraschende Gedanken in eleganten Formulierungen in unmöglichen Situationen und umgekehrt. Ein Lesevergnügen für alle Menschen zwischen Flitterwochen und Rentenbescheid.


Stefan Schwarz ist ein deutscher Journalist und Schriftsteller, der mit humorigen Kolumnen im Magazin und Satire-Romanen über das zeitgenössische Familienleben aus der Sicht von Männern bekannt wurde.

 

Karten für die Lesung kosten 8 €, und sind ab sofort bei uns in der Buchhandlung am Topfmarkt erhältlich.